20191227_174236 (2).jpg

c u n a  San Mateo

Oaxaca ~ Mexiko

Was es braucht...

gUsTqLbA.jpeg

Nach vielen Jahren des geduldigen Aufbaus, öffnet die Cuna San Mateo im Herbst 2021 nun endlich ihre Pforten, um den Gästebetrieb und die Initiierung des Gemeinschaftsbildungsprozesses aufzunehmen.

 

Doch bevor dies geschehen kann, müssen noch einige wichtig Baumaßnahmen umgesetzt werden.

Folgende Projekte stehen an, um die Herberge eröffnen zu können:

  • Innenausbau Sanitätshäuschen mit Komposttoiletten

  • Innenausbau und Wasser-Wärme-Installationen der Dusch-Lehmhäuschen

  • Abschluss der 1. Phase des Baus vom 1. Gemeinschaftshauses/Restaurants/Hostelküche mit Bodenverlegung und Innenausbau

  • Installation meherer weiterer kleiner Wasserspeicher

  • Bau und Anschluss der biologischen Wasseraufbereitungsanlagen für Großküche und Sanitäranlagen

  • Installation der Photovoltaikanlage mit Verteilersystem

  • Bau des Lebensmittellagerraums und des Material- und Gepäckverwahrungshauses der Herberge mit Gewächshausinstalltion auf den Dächern

  • Anlage von einigen befestigten Wegen und Treppen

  • Satellitenbasiertes Telefonie- und Internetsystem mit Computer, Drucker, etc. für 

  • Kommunikation und Verwaltung

  • Mobiliar und Ausstattung des Freiluft-Restaurants

  • Mobiliar und Austattung für die Jurten-Gästezelte

  • Bau eines Holzzauns von ca. 1,80 Meter Höhe auf einer Länge von 160 m

  • Fertigstellung Sanitärhäuser mit Wasserinstallationen Solarwärmekollektor und Innenausbau

  • Abschluss der 1. Phase vom Bau des Gemeinschaft- Haupthauses mit Restaurant und Küche mit Innenraum-Lehmverputz, Kücheneinrichtung und Installation einer Photovoltaik-Anlage für das Haupthaus

Bisher wurde das gesamte Projekt aus privaten Mitteln der Projektleitung und weiterer Projektmitglieder, sowie aus privaten Darlehen finaziert und von einer kleinen Kerngruppe getragen. Nun tritt das cuna-Project San Mateo in die Crowdfunding-Phase ein, um die Mittel für die Umsetzung der noch fehlenden Baumaßnahmen zu mobilisieren.

Neben finanziellen Mitteln braucht das Projekt jedoch auch noch weitere Unterstützung wie Fachwissen, Netzwerkarbeit und natürlich inspirierte Herzen und helfende Hände vor Ort.

WAS du jetzt tu kannst:

NETZWERKARBEIT

Unterstütze das cuna-Projekt bei der Veröffentlichung durch Weiterleitung der Website und der Crowdfunding-Kampagne an mögliche Interessenten im persönlichen Netzwerk und durch Teilen über soziale Netzwerke

GEMEINSCHAFTSBILDUNG

Werde Mitglied des Cuna-Projekt Vereins und des Cuna-Tribes und wirke als Netzwerkler, Föderer, und kreativer Mitschöpfer aktiv vor Ort oder aus der Ferne mit und bleibe über ein Newsletter-Abo fortlaufend informiert.

 

FINANZIELLE FÖRDERUNG

Unterstütze das cuna Project direkt bei der Verwirklichung durch finanzielle Förderung

 

  • mit einmaligem Förderbeitrag (ab 5 Euro)
     

  • als Fördermitglieder im cuna Project Verein
    (Fördermitgliedsbeitrag 111 Euro/Jahr)
    Als Vereinsmitglied ...
     

  • durch den Erwerb eines Wertbons, den du innerhalb der Vereinsangebote vor Ort einlösen kannst (z.B. Übernachtungsmöglichkeiten, Verpflegung, Seminare, Anwendungen ...)

     

  • mit einem projektbezogenen Großförderbeitrag ab 5.000 Euro, z.B. im Rahmen einer CoCreator-Einlage, welche besondere Besuchs- und Nutzungsrechte, sowie direkte Mitgestaltungsmöglichkeiten des geförderten Projektbereichs beinhaltet
     

20181028_110853_edited.jpg
RObbH-_A.jpeg

Da sich der Verein cuna Project gerade in der Anmeldungsphase befindet, können finanzielle Förderungen des Projekts im Moment nur über Paypal direkt an uns gerichtet werden.

Wenn du das cuna Project jetzt schon finanziell unterstützen möchtest, kannst du hier deine Förderung über PayPal durchführen. Du erhälst dann eine entsprechende Förderbeitragsbestätigung per Mail zugesandt. Bitte lass uns hierzu eine kurze Email oder eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen.

 

Vielen Dank von ganzem Herzen für kleine, große oder wie auch immer geartete Unterstützungen!